Das Strohballenhaus - erbaut im Frühjahr 2011


Strohballenhaus im BrennesselgarenAm 27. April 2011 war der Baubeginn für das Strohballenhaus. Über den Winter wurde das Holzständerwerk vorbereitet, so das der Baufortschritt vergleichbar mit einer konventionellen Baustelle ist. Es konnte mit drei Personen, unterstützt von maschineller Hebetechnik, aufgebaut werden. Am 27. Mai 2011 war bereits Richtfest.

Das Bauen mit Stroh, Holz und Lehm ist ein Beitrag zur Nachhaltigkeit im bauen. Es entsteht daraus ein gesundes Niedrigenergiehaus. Dies ist keine Erfindung der Neuzeit: die ältesten Häuser sind 1921 in Frankreich, 1928 in Nebraska und 1944 in den Niederlanden entstanden und sie stehen noch! 

Diese Baumaterialien eignen sich sehr gut für den Selbstbau. 

Nach telefonischer Anmeldung kann eine ca. 1,5 stündige Besichtigung und Erläuterung des Strohballenhauses (50,00 €uro, max. 6 Personen - größere Gruppen auf Anfrage) erfolgen. >>

Zum Anfang